Sie sind hier: Startseite / Dokumentation und Support / Tutorials / Installation von Zope und Plone auf einem Debian Lenny

Installation von Zope und Plone auf einem Debian Lenny

Das Tutorial beschreibt die Installation von Zope und Plone auf einem Debian Lenny (minimale Installation)

System vorbereiten

Zur Installation sind einige Vorbereitungen notwendig. Hier wird beschrieben welche das sind.

Installation von Paketen

Für die Installation werden einige Pakete benötigt. Diese werden als root installiert:

root@host:/home/zope# aptitude install python2.4 python2.4-dev python2.4-imaging build-essential

Benutzer erstellen

Es bietet sich an für Zope einen eigenen Benutzer zu erstellen:

root@host:/home/zope# useradd -m zope

Installation von EasyInstall und ZopeSkel

Wir wechseln in das Verzeichnis des eben erstellten Benutzers:

root@host:/home/zope# cd /home/zope/

Dort wird EasyInstall heruntergeladen und installiert:

root@host:/home/zope# wget http://peak.telecommunity.com/dist/ez_setup.py
root@host:/home/zope# python2.4 ez_setup.py
root@host:/home/zope# easy_install-2.4 ZopeSkel

Damit ist der Teil der Installation der Root-Rechte erfordert abgeschlossen. Ab jetzt sollte als zope gearbeitet werden:

root@host:/home/zope# su - zope

Einrichtung der Buildout-Umgebung

Nach der Installation von ZopeSkel steht paster zur Verfügung. Damit richten wir uns eine Buildout-Umgebung ein.

Buildout Umgebung erstellen

Ab jetzt können wir als normaler System-Benutzer beliebig viele Buildouts erstellen. ZopeSkel beinhaltet mehrere Paster Templates die man für verschiedene Produkte gebauchen kann, alle findet man mit:

 

zope@host:~$ paster create --list-templates

Paster erstellt unter Verwendung des Templates plone3_buildout die Umgebung testing.buildout:

zope@host:~$ paster create -t plone3_buildout testing.buildout

Nach diesem Befehl werden einige Informationen abgefragt. Mit der Enter-Taste wird jeweils die Voreinstellung bestätigt. Es Empiehlt sich ein Zope root admin Passwort einzugeben:

Enter plone_version (Which Plone version to install) ['3.3.1']: 
Enter zope2_install (Path to Zope 2 installation; leave blank to fetch one) ['']: 
Enter plone_products_install (Path to directory containing Plone products; leave blank to fetch one) ['']: 
Enter zope_user (Zope root admin user) ['admin']: 
Enter zope_password (Zope root admin password) ['']: xxxxxxxx
Enter http_port (HTTP port) [8080]: 
Enter debug_mode (Should debug mode be "on" or "off"?) ['off']: 
Enter verbose_security (Should verbose security be "on" or "off"?) ['off']:

Bootstrap ausführen

Nun bootstrappen wir die Umgebung. Wichtig dabei ist wieder die Verwendung von python2.4:

zope@host:~/testing$ python2.4 bootstrap.py

Buildout ausführen

Jetzt fehlt nur noch das Buildout selbst. Alle notwendigen Packages werden heruntergeladen und eingerichtet:

zope@host:~/testing$ ./bin/buildout

Falls an dieser Stelle etwas schief geht oder Buildout hängt kann der Befehl abgebrochen und einfach neu ausgeführt werden. Das hilft bei Verbindungs-Problemen oder wenn eine Ressource temporär nicht zur Verfügung steht.

Instanz starten

Nachdem Buildout alle notwendigen Packages heruntergeladen hat ist die Instanz fertig eingerichtet und kann gestartet werden.

Instanz starten

Die Instanz wird für Debug-Zwecke im Fordergrund gestartet:

zope@host:~/testing$ ./bin/instance fg

Für langfristigen Betrieb kann die instanz mit folgenden Befehlen gestartet oder gestoppt werden:

zope@host:~/testing$ ./bin/instance start
zope@host:~/testing$ ./bin/instance stop

Hinweise und Fehlerbehebung

Falls es während der Einrichtung zu Problemen kommt helfen diese Tipps weiter.

Buildout Debug Ausgabe

Buildout ist durchaus gesprächiger - man muss es nur dazu auffordern:

zope@host:~/testing$ ./bin/buildout -vvv

Der Parameter -v (Verbose) führt dazu dass deutlich mehr Informationen ausgegeben werden. Das hilft ggf. Fehler etwas einzugrenzen oder das Paket zu finden das den Abschluss der Installation verhindert. Die Anzahl der v entscheided über den Grad der Gesprächigkeit.

Verfügbare Buildout-Templates anzeigen

Neben dem Plone 3 Buildout gibt es noch weitere Templates:

zope@host:~/testing$ paster create --list-templates

Weitere Buildout-Parameter

Offline-Modus (offline):

zope@host:~/testing$ ./bin/buildout -o

Aktuellste Versionen verwenden (newest):

zope@host:~/testing$ ./bin/buildout -n

Buildout hängt:

We have no distributions for package.name that satisfies 'package.name==x.x.x'.

Die einzelnen Eggs werden während des Buildout-Prozesses vom Server geladen. Es kommt vor dass einer der Server nicht zur Verfügung steht. Man kann versuchen das Package manuell nachzuladen oder man probiert es einfach etwas später noch einmal.