Sie sind hier: Startseite / Intern / Plone-Tagung / Mailings / Anleitung QR-Codes generieren mit Google API

Anleitung QR-Codes generieren mit Google API

Um die QRCodes zu generieren wurde folgende URL verwendet.

Aufbau einer URL für Google API um QR-Code zu erzeugen

Ziel URL: http://konferenz.plone.de/anmeldung/cp02-vip

Beispiel URL für Google API: http://chart.apis.google.com/chart?chs=128x128&cht=qr&chl=http://konferenz.plone.de/anmeldung/cp02-vip

Der Aufbau ist selbsterklärend!

Weiterverarbeitung für den Offsetdruck

Die Google API erzeugt einen RGB QR-Code mit viel weißem Fleisch drumherum. Die im Druck verwendeten wurden in Photoshop beschnitten und in Graustufen ungewandelt!

Einbau Link in Plone

Die Ziel URL wird als Link oder Redirection mit dem Zusatzprodukt Redirection Tool in Plone angelegt. Der Aufruf kann dann im Z2 Log von Plone in /var/instance-z2.log gegrept werden. Die Verwendung der Plone Links ist nur für Webseiten ohne Community Workflows geeignet, bei denen die Option zur sofortigen Weiterleitung aktiviert ist. Über sharing zugewiesene Eigentümer werdennicht weitergeleitet, sondern sehen stattdessen das Link-Objekt.

Beipiel QR-Code zur obigen URL

Redirection QRCode mit URL: http://konferenz.plone.de/anmeldung/cp02-vip für VIP Mailings. (cp=campaign, 02=campaign-release 2, -vip=VIP Option)

Beschreibung des Aufbaus

Redirection QRCode mit URL: http://konferenz.plone.de/anmeldung/cp02-vip für VIP Mailings.

  • cp=campaign
  • 02=campaign-release 2
  • -vip=VIP Option

Tipps

  • Eine sinnvolle Planung des Schemas im Vorfeld erlaubt relativ schnelle Planung und Erstellung. Die im folgenden erwähnte Liste kann auch auf Vorrat erstellt werden, um Doppelbelegungen zu vermeiden.
  • Alle erstellten QRCodes sollten in einer Liste dokumentiert werden.
  • Es sind auch mehrstufige Weiterleitungen sinnvoll! also alle Mailings auf eine SammelURl für Mailings und von dort auf die Anmeldung! Hierdurch kann das finale Ziel mit einem einzigen Bearbeitungsvorgang umgelegt werden.