Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Nachlese Plone Conference Bristol 3.12.2010 in Bonn

Nachlese Plone Conference Bristol 3.12.2010 in Bonn

erstellt von Armin Stroß-Radschinski zuletzt verändert: 07.02.2011 13:56
Das RZUG Rheinland Treffen fand am 3 Dezember erstmals im Hochschul-Rechenzentrum der Uni Bonn statt. Die internationale Plone Conference fand am 25. bis 31. Oktober 2010 in Bristol, Großbritannien statt. Die Konferenz-Besucher stellten Ihre Eindrücke vor.

Teilnehmer

10 Teilnehmer trafen sich trotz des einladenden Wetters im Konferenzraum des Rechenzentrums.

Themen

  • Führung durch das Rechenzentrum
    • Martin Ragg stellte die teilweise sehr dynamische Entwicklung der Hardware- und Infrastruktur-Architektur der letzten Jahre vor.
    • Eine Besichtigung der auch phyikalisch mehrstufig gesicherten Zugänge zu den gehosten Systemen rundete den Einblick ab.
  • Plone 4.1, Roadmap Plone 5
    • Timo Stollenwerk hielt einen sehr umfassenden Vortrag zur zukünftigen Entwicklung von Plone
    • Wesentliche Features die eigentlich erst für Plone 5 geplant waren, werden nun frühzeitig als Backport in die 4er Linie (ab 4.1) und auch in der 3er Version verfügbar gemacht, um langfristig einen nahtlosen Migrationspfad vorzubereiten.
    • Timo stellte die Plone "3D"-Technologien (Deco, Dexterity, Diazo) im Zusammenhang vor. Bei Diazo ist die wesentliche Information, das Diazo der neue Name für die bestehende integration der XDV Theming-Technologie in Plone ist (collective.xdv wird plone.app.diazo)
  • Deco, Dexterity
    • Aufgrund des umfangreichen Vortrags von Timo wurde auf weitere Vorträge verzichtet und von Armin und Timo in einer kurzen Live-Demo Deco und die Through-The-Web Erstellung von Content-Typen mit Dexterity gezeigt
  • Die gelanten Zusammenfassungen der folgenden Bristol-Vorträge fielen aus :
    • FunnelWeb
    • Plone on Relstorage
    • Plone in the Cloud, Image-Installer

Weitergehende Informationen

Die Links sowie die Folien von Timos Vortrag folgen kurzfristig in aktueller Form.

Der Gastgeber

Das HRZ betreut und hostet den Plone Cluster mit an die 100 Plone Instanzen der gesamten Universität. Das HRZ veranstaltet mit dem monatlichen Plone Café regelmäßig ein Plone-Usertreffen das sich primär an die Anwender der Hochschule richtet aber auch für andere interessierte Plone Entwickler und Anwender offen steht.