Sie sind hier: Startseite / Über Plone / Open Source Enterprise-Content-Management / Sicheres Zugangsmanagement

Sicheres Zugangsmanagement

Plone ist ideal zur flexiblen Abbildung von Hierarchien, Organisationen und Arbeitsgruppen im Intra- und Internet

Intuitive Benutzerfunktionen

Plone regelt den Zugriff auf Methoden und Klassen des Programmcodes sehr feinkörnig mit rund 210 einzelnen Berechtigungen, die zu intuitiv verständlichen Funktionen wie »Ansehen«, »Bearbeiten« oder »Veröffentlichen« zusammengefasst werden. Die Funktionen können einzelnen Benutzern oder Gruppen auf der gesamten Website oder in einzelnen Bereichen flexibel zugewiesen werden. Da jeder Benutzer Mitglied in mehreren Gruppen sein kann, ist Plone in der Lage, selbst sehr komplexe und dynamische Organisationsstrukturen im Web abzubilden und jedem Benutzer einen sicheren Zugang zu gewährleisten.

LDAP und OpenID

Die Benutzer können direkt in Plone oder über externe Benutzerdatenbanken wie zum Beispiel LDAP oder OpenID registriert werden.

Personalisierung

Plone stellt Benutzern und Gruppen private Ordner zur Verfügung, in denen sie abseits der öffentlich zugänglichen Bereiche arbeiten können. Zudem besitzt jeder Benutzer eine persönliche Seite, auf der er sich Inhalte anzeigen lassen kann, die ihn besonders interessieren.

Funktionen in Plone
Benutzerbezogene Funktionen CMS-Funktionen Privilegierte Funktionen

Benutzen

Grundfunktion eines angemeldeten Benutzers

Ansehen

Inhalte können eingesehen, aber nicht verändert werden.

Veröffentlichen

Inhalte können registrierten oder anonymen Besuchern der Website öffentlich zugänglich gemacht werden.

Besitzen

Wer Inhalte anlegt, ist der Besitzer des Contents und hat auf ihn privilegierte Zugriffsrechte.

Hinzufügen

Neue Inhalte können angelegt werden

Verwalten

Die Gliederung der Website kann verändert werden.

Bearbeiten

Bereits bestehende Inhalte können verändert werden.