Sie sind hier: Startseite / Über Plone / Plone 4 / Geringerer Speicherverbrauch

Geringerer Speicherverbrauch

Der Speicherverbrauch von Plone konnte durch zahlreiche Verbesserungen auf den unterschiedlichen Systemebenen spürbar verringert werden.

Im Durchschnitt benötigt Plone 4 20 % weniger RAM als Plone 3. Außerdem wächst der Speicherverbrauch von Plone mit der Zeit nicht mehr an, sondern bleibt, wenn die initialen Caches gefüllt sind, konstant.

Diese Reduzierung wurde auf unterschiedlichen Wegen erzielt. Zunächst behandelt Plone 4 die zahlreichen Übersetzungsdateien geschickter und spart dadurch Speicher ein. Außerdem setzt Plone 4 auf Python 2.6 auf, das seinerseits besser mit dem zur Verfügung stehenden Speicher umgeht. So erlaubt das verbesserte Garbage Collection von Python 2.6 wieder frei gewordenen Speicher erneut an das Betriebssystem zurückzugeben.  Und die Verwendung einer neueren Version der Zope Object Database (ZODB) ermöglicht die Speicherung großer Dateien im Dateisystem mit Hilfe so genannter BLOBs. Dadurch wird beim Speichern und Ausliefern großer Dateien und Bilder weniger Arbeitsspeicher benötigt.